Donnerstag, 2. Juni 2011

Bitte, bitte!


















Jos.m.betle. von voxclamantisindeserto hat gepostet, daß schon an den 3 Tagen vor Christi Himmelfahrt traditionell Prozessionen mit der Allerheiligenlitanei stattfanden.

Ich habe die Litanei das erste Mal bei einer Altarweihe gehört, zu der ich vor meiner Konversion mit meinem Mann aus Neugier mitgegangen war. Als die Litanei begann bemerkte ich eine Art flachen Teich aus goldenem Licht über den Köpfen der Versammelten, der mit dem Fortgang der Litanei immer größer wurde. Schließlich wurde auch der Heilige Franziskus genannt, und da ich so viel mit den Naturwesen zusammengearbeitet hatte und die Natur liebte dachte ich: Das ist meiner. Und dann kam er in diesem goldenen Licht, das sich jetzt überall ausgebreitet hatte und bot mir seine Hilfe an. Ziemlich vorsichtig - schließlich hatte ich einige Erfahrung mit Geistwesen - nahm ich sie an und stellte irgendwann auch eine kleine Statue vom Heiligen Franz auf meinen mittlerweile vorhandenen Altar.

Später hörte ich, daß es den Begriff "Wolke der Zeugen" gibt. Ich nehme an daß es das war was ich gesehen habe.

Ich habe seitdem die Allerheiligenlitanei nur noch zwei- oder dreimal gehört und mitgesungen. Wenn sie aber nicht nur zu Papstbeerdigungen, zur Prozession Mariae Lichtmeß und ähnlichen Ereignissen gesungen werden darf sage ich:

Bitte, bitte lieber Herr Pfarrer. Ich möchte so gerne eine Prozession zu Christi Himmelfahrt, wenigstens eine kleine, und bitte mit der Allerheiligenlitanei. (Und sie muß nicht in lateinischer Sprache sein - ich nehm sie auch in deutsch ; ))

Wie beim Rosenkranz wird der katholischen Kirche auch bei den Litaneien vorgeworfen sie "leiere sie herunter". Aber das stimmt nicht, die Litaneien leisten das, wofür sie gemacht wurden: Sie rufen alle Heiligen um Hilfe.

Kommentare:

  1. Danke, Dorothea, für diesen Kommentar. Ich habe heute nach langer Zeit mal wieder in meine Statistiken geschaut und gesehen, dass Du mich oft beuchst. Und ich verstehe jetzt auch die Anfrage zu diesem Thema: Allerheiligenlitanei. In Mönchengladbach gehe ich Montags Abends zum außerordentlichen Titus um 18:00 Uhr. Letzte Woche haben wir die Prozession in der Kirche gehalten. Dazu gehörte das Singen der vorgesehenen Texte, eben auch der All.heil.litanei. Das war so schön. - Heute gibt es keine Litanei, sondern sichrlich den Wettersegen. So und jetzt muss ich dorthin fahren. Danke nochmal. Und Gottes Segen für Dich und Deine Familie!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben an allen drei Tagen die Allerheiligenlitanei gesungen, inklusive kleiner Prozession. Für St. Afra eigentlich schon fast normal.

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt offenbar beide gute Gemeinden gefunden. Wir haben einen sehr guten Pfarrer, der regelmäßig auch die gregorianische Messe zelebriert, vielleicht läßt er sich ja auch noch von der Allerheiligenlitanei und dem Wettersegen bei nächster Gelegenheit überzeugen.

    AntwortenLöschen