Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtsgeschichte politisch unkorrekt


Diese sehr goldige Weihnachtsgeschichte aus Neuseeland läßt keine politisch unkorrekten Details aus. Es gibt nicht nur liebe Mädchen-Engel sondern auch Jungen-Engel im Kampftraining. Gabriel verkündet Maria im Küraß und mit 2 gekreuzten Schwerter, die ihm über die Schulter lugen die Geburt des Gottessohnes.

Und Gott ist männlich.

Vergeßt Gender! Ich habe jedenfalls lange keine Jungen gesehen die mit solcher Begeisterung Engel gespielt haben wie hier, wo sie es kämpfend und raufend tun dürfen. Sie sind so offensichtlich ganz in ihrem Element daß man den mieseprimeligen Genderpädagogen und Feministinnen eigentlich nur das Klonen von Mädchen anraten kann - anders werdet ihr dieses übermütige männliche Wesen nämlich nicht los. Einfach Klasse!

Kommentare:

  1. ich wage mal zu behaupten: Selbst dann werden sie IHn nicht los ^^

    AntwortenLöschen
  2. Brilliant! Das schlage ich nächstes Jahr als Krippenspiel vor.

    AntwortenLöschen
  3. Sie glauben gar nicht wie sehr Männer darunter leiden dass sie brav sitzen müssen und nur den Viktorianischen Nannys gehorchen sollen..

    Aber das ändert sich ja. :)

    Templarii

    AntwortenLöschen